vienna@actlegal-wmwp.com   VIENNA +43 (1) 5125955
klagenfurt@actlegal-wmwp.com   KLU +43 (463) 591638

Single Blog Title

This is a single blog caption

Enzis für Qatar

Im Jahr 2018 hat das Museum für islamische Kunst in Doha (MIA) den Kauf von Outdoor-Möbeln öffentlich ausgeschrieben. Das PPAG Architektenteam hat sich mit Enzis und Enzos an der Ausschreibung beteiligt und hat den Auftrag gewonnen.

Wer in Wien lebt, weiß was ein Enzi ist. Im Jahr 2002 hat das MuseumsQuartier (MQ) in Wien das PPAG Architektenteam darum gebeten, neue Ideen für den Innenhof des MuseumsQuartiers zu entwickeln. Das PPAG Team hat daraufhin bausteinförmige Outdoor-Möbel entworfen, welche aufgrund ihrer einzigartigen Form und Flexibilität eine große Vielfalt an Sitz- und Liegepositionen ermöglichen. Zu dieser Zeit war Frau Daniela Enzi langjähriges Mitglied des MuseumsQuartier-Managements und das ist auch der Grund, warum diese Sitzmöbel Enzis benannt wurden. Besucher des Innenhofs des MuseumsQuartiers lieben es auf den Enzis und Enzos zu sitzen, zu liegen oder sogar davon runterzuspringen. Enzos sind eine erweiterte Version des Enzi und wurde in Zusammenarbeit mit MN*LS im Jahr 2010 entwickelt (https://www.mqw.at/en/infoticketsshop/mq-point/mq-furniture/).

Georg Poduschka und das PPAG-Team haben es WMWP act legal Österreich anvertraut, die Verträge mit den Verantwortlichen von Qatar zu verhandeln und die internationale Transaktion durchzuführen. Martin Wiedenbauer, der das Anwalts-Team geleitet hat, sagte: „Ich bin mir sicher, dass die Besucher des MIA in nur kurzer Zeit ihre Enzis genauso lieben werden, wie wir es in Wien tun“.